Turnierausschreibungen 2021

o: offenes Wettspiel
i: internes Wettspiel
v: vorgabenwirksam
nv: nicht vorgabenwirksam
Z: Zählspiel
S: Stableford
gP: gegen Par
EGA-Vg.: EGA-Vorgabe (ehemals DGV-Stammvorgabe, bzw. Handicap)
EGA-Spvg: EGA-Spielvorgabe (ehemals Club-Spielvorgabe)
 

Monats- und Jahresbecher

Clubturnier über 9 und 18 Löcher von April bis August. Jahresbecher im September. Alle Monats -und der Jahresbecher werden mit Tee-off-Präsenten von der Auto Thomas Firmen Gruppe unterstützt.

Über 18 Löcher: Teilnahmeberechtigung:

Spieler(-innen) mit HCPI + 30,0 und niedriger, o., v., max. 84 Teilnehmer, davon bis zu 15 Gäste. Die Anzahl der Teilnehmer wird nach HCPI in 3 Gruppen aufgeteilt.

Start:10.00 Uhr an Tee 1.

1.Gruppe: Einzelzählspiel gem. Regel 3.3.

Preise:1. Brutto Damen und Herren1.-3. Netto, Brutto vor Netto

2.+3.Gruppe: Einzelzählspiel nach Stableford gem. Regel 21.1.

Über 9 Löcher: Einzelzählspiel nach Stableford gem. Regel 21.1

Teilnahmeberechtigung: Spieler(-innen) mit HCPI +4,5  bis +54, o.,v., max. 30 Teilnehmer. Start: ca. 12.00 Uhr an Tee 1.

Preise:1.-3. Netto. Die Monats- und der Jahresbecher sind den Clubmitgliedern vorbehalten.

Für das Turnier über 18 Löcher sowie über 9 Löcher gilt: Die Zusammenstellung der 3er Flights innerhalb der Gruppen erfolgt nach HCPI. Die Siegerehrungen der Monatsbecher finden ca. 15 Min. nach Eintreffen des letzten Flights einer Gruppe statt.

Meldeschluss ist donnerstags 18.00 Uhr vor dem Wettspiel-Sonntag.

Monatsbecher Melde -und Spielgebühr, incl. Essen nach der Runde(flightweise): € 15,-Jugendliche 50%, Gäste 60 €.

Jahresbecher Melde- und Spielgebühr, incl. gemeinsamen Abendessen: 35,-€, Jugendliche 50%, Gäste 80 €.

 

After-Work 9 – Loch

Offenes Feierabendturnier (freitags oder dienstags) über 9 Löcher.

Spielform: 9 Loch-Turnier,

 o., v., Zählspiel nach Stableford gem. Regel 1.

Teilnahmeberechtigung: Spieler(-innen) mit HCPI +4,5 bis +54, max. 30 Teilnehmerzusammenstellung der Spielergruppen erfolgt nach unterschiedlichen Regeln: z.B. nach Handicap, hoch mittel tief, in alphabetischer Reihenfolge, nach Handicap, jeweils in 3er oder 4er-Flights.

Startliste ab 11.00 Uhr am Turniertag. Start: i.d.R. 16.00 Uhr an Tee 1. Preise:1.-3. Netto

Es findet, wenn das Sekretariat schon geschlossen ist, keine Siegerehrung statt. Allerdings ein gemütliches Miteinander nach der Runde. Die Auswertung der Scorekarten erfolgt dann am nächsten Tag. Die Preise können ebenfalls am nächsten Tag im Büro abgeholt werden. Meldeschluss am Tag vor dem Turnier 18.00 Uhr. Anmeldungen nach Meldeschluss können nicht berücksichtigt werden. Tritt ein Spieler nicht an, kann er nicht durch einen anderen ersetzt werden. Melde- und Spielgebühr:  Mitglieder:10,-€, Gäste:40,-€, Jugendliche 50%

 

Rookie-Cup

9-Loch Turnierserie für Einsteiger mit wenig bzw. ohne Turniererfahrung.

Spielform: 9-Loch Turniere, Zählspiel nach Stableford gem. Regel 21.1,

v., o. Teilnahmeberechtigung: Spieler(-innen), die zu Beginn der Saison mit einem HCPI +37,0 bis +54 geführt werden, so wie alle Spieler(-innen), die im Laufe der Saison die Platzreifeprüfung abgelegt haben. Max. 30 Teilnehmer.

Start: i.d.R. 13.00 Uhr von Tee 1 (Aushang beachten).

Wertung: 1.-5. Netto. 

Siegerehrung: jeweils ca. 15 Min. nach Eintreffen des letzten Flights. Meldeschluss: 3 Tage vor dem Wettspieltag 18.00 Uhr. Melde- und Spielgebühr: Mitglieder: 10,-€, Gäste 30,-€, Jugendliche 50%

Jahreswertung: Der Spieler, der sich am deutlichsten verbessert hat, erhält in diesem Jahr den Titel: „Rookie of the Year“.

 

Jugend-Cup

Turnierserie für Kinder und Jugendliche, die im laufenden Kalenderjahr höchstens das 18. Lebensjahr erreichen.

Spielform: 9-Loch Turniere, Zählspiel nach Stableford gem. Regel 21.1,

v.,o. Teilnahmeberechtigung: Jungen und Mädchen mit HCPI von +4,5 bis +54, max. 30 Teilnehmer. Abschlag von Tee 1, 3er-Flights.

Wertung:1. Brutto1.-3. Netto. Siegerehrung: jeweils ca. 15 Min nach Eintreffen des letzten Flights.  Meldeschluss: 3 Tage vor dem Wettspiel um 12.00 Uhr Melde- und Spielgebühr: 5,00€, Gäste:15,00€

 

Samstag, 3. Juli Turnier zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe und Grillfest

ab 19:00 Uhr Grillfest 

Für Ihr besonnenes Verhalten und Ihre Unterstützung in den letzten Wochen möchten wir uns mit diesem Turnier und dem Grillfest bei unseren Clubmitgliedern bedanken.

Für sie sind Turnier und Grillfest kostenlos. Da es sich aber um ein Benefiz-Turnier handelt, möchten wir Sie um eine Spende zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe bitten. Dafür erhalten Sie natürlich eine Spendenquittung.

Im Voraus herzlichen Dank

Barbara Ollig

Offenes, vorgabenwirksames Turnier über 9-Loch oder 18 Loch

Über 18 Löcher: Teilnahmeberechtigung:

Spieler(-innen) mit HCPI + 30,0 und niedriger, o., v., max. 84 Teilnehmer, davon bis zu 15 Gäste. Die Anzahl der Teilnehmer wird nach HCPI in 3 Gruppen aufgeteilt.

Start:10.00 Uhr an Tee 1.

Einzelzählspiel nach Stableford gem. Regel 21.1.

Brutto-Sieger/innen: Damen und Herren

Netto A B C 1. und 2. Netto

Über 9 Löcher:

Einzelzählspiel nach Stableford gem. Regel 21.1

Teilnahmeberechtigung: Spieler(-innen) mit HCPI +4,5  bis +54, o.v., max. 30 Teilnehmer. Start: ca. 12.00 Uhr an Tee 1.

Preise:1.-3. Netto.

Getränke an Tee 1

Siegerehrung: abends im Rahmen des Grillfestes.          

Meldeschluss: Mittwoch vor Spieltag 18.00 Uhr.

Melde- und Spielgebühr: Mitglieder: 0 €, Gäste: 40 €, für das Turnier inkl. Grillfest (Essen und Getränke), Jugendliche 50%.

 

16. August Bonn Classics

Bestehend aus drei unterschiedlichen 9-Loch Turnieren oder aus allen drei Spielformen. Die Anmeldung kann nur als 2er Team erfolgen.

Spielform 1. 9-Loch Turnier:

Offenes, nicht vorgabenwirksamer Vierball gem. Regel 23.2a. Einzel-Zählspiel nach Stbf. über 9 Löcher.

Teilnahmeberechtigung: Amateure, Damen u. Herren mit HCPI bis +54, max. 90 Teilnehmer

Start: 09:00 Uhr an Tee 1

Spielform 2. 9-Loch Turnier:

Offenes, nicht vorgabenwirksames Scramble

Spielmodus:  Zwei Spieler einer Spielergruppe bilden zusammen ein Team. Gezählt wird nach den Zählspielregeln. Alle Spieler schlagen ab und entscheiden danach, welcher der Bälle am besten liegt. (Das muss nicht unbedingt der Weiteste sein.) Der andere Ball wird aufgehoben und innerhalb einer Schlägerlänge vom „besten Ball“ (aber nicht näher zum Loch) gedroppt. Beide Spieler spielen ihren Ball von dieser Position aus weiter und wählen danach erneut einen Ball aus, von dessen Lage aus jeder seinen Ball weiterspielt.

Der gedroppte Ball muss dabei in der gleichen Lage gespielt werden, wie der ausgewählte Ball. Liegt also der ausgewählte Ball in einem Bunker, Rough oder einer Penalty Area, so darf auch der andere Ball beim Droppen nicht aus der entsprechenden Lage herausrollen. Ebenso wird auf dem Grün verfahren, wo der beste Ball markiert wird und beide Spieler von derselben Stelle spielen. Das Loch ist beendet, sobald ein Ball des Teams eingelocht worden ist.

Die Brutto-Ergebnisse des Teams werden an jedem Loch in die Scorekarte eingetragen.

Vorgabe

Die Ermittlung der Vorgaben je Team wird durch die Spielleitung festgelegt.

Teilnahmeberechtigung: Amateure, Damen u. Herren mit HCPI bis +54, max. 90 Teilnehmer

Start: 11:15 Uhr an Tee 10

Spielform 3. 9-Loch Turnier:

Offener, nicht vorgabenwirksamer Vierer

Ein Vierer ist ein schnelles Spiel, bei dem zwei Spieler einen Ball abwechselnd schlagen. Eine besondere Herausforderung besteht oft darin, dass die Spieler ihre Bälle häufig von Stellen auf dem Platz spielen müssen, die für sie eher ungewohnt sind.

Spielmodus: Der Vierer (nach Regel 22) kann zügig gespielt werden, da jeweils zwei Spieler gemeinsam einen Ball spielen. Die Spieler vereinbaren vor Beginn der Runde, wer von ihnen an den geraden und wer an den ungeraden Löchern abschlägt. Der Ball wird dann abwechselnd von beiden Spielern gespielt. Eventuelle Strafschläge beeinflussen nicht die Reihenfolge (immer abwechselnd), in der die Spieler den Ball schlagen. Für den nächsten Abschlag gilt die vor der Runde getroffene Vereinbarung, wer von ihnen an den geraden und wer an den ungeraden Löchern abschlägt. Es spielt dabei keine Rolle, welcher der beiden Spieler den Ball am vorherigen Loch zuletzt geputtet hat.

Die Ermittlung der Vorgaben je Team wird durch die Spielleitung festgelegt.

Teilnahmeberechtigung: Amateure, Damen u. Herren mit HCPI bis +54, max. 90 Teilnehmer

Start: 14:00 Uhr an Tee 1 Getränke und Obst jeweils an den Startabschlägen.

Es gibt 4 Wertungen:

Preise pro Spielform: Brutto Sieger-Team, 1. -3. Netto (Brutto vor Netto)

Gesamtsieger aus allen drei Spielformen

Brutto: Sieger-Team

  1. – 3. Netto Team (Brutto vor Netto)

Siegerehrung: 30 Minuten nach Eintreffen des letzten Flights mit gemeinsamen Essen. Meldeschluss: Donnerstag vor Spieltag 18.00 Uhr.

Melde- und Spielgebühr: Mitglieder: 15 € pro 9-Loch Turnier, Gäste: 30 € pro 9-Loch Turnier, Jugendliche 50%.

Mitglieder, die alle drei Turniere spielen: 35 €, Gäste, die alle drei Turniere spielen: 80 €,

Jugendliche 50%.

 

Samstag, 4. September: Clubmeisterschaft – 1. Tag 

Spielform: Einzel-Zählspiel gem. Regel 3.3, über 36 bzw. 54 Löcher als internes, vorgabenwirksames Wettspiel.

Teilnahmeberechtigung : Damen und Herren mit HCPI bis +45.Clubmeister:·Damen und Herren über 3 mal 18 Löcher, Cut nach der 2. Runde, die besten 6 Herren und die besten 3 Damen bestreiten die 3. Runde.·Jugend nach 2 Runden·AK 30 männlich und weiblich nach 2 Runden·AK50 männlich und weiblich nach 2 Runden·AK 65 männlich und weiblich nach 2 Runden. Höchstzahl d. Teilnehmer: 90 Personen, Zusammen-stellung erfolgt nach HCPI in 3er-Flights.Start:1. Runde:9.00 Uhr an Tee 1

Nach der 1. Runde wird ein Grillbuffet auf der Restaurant-Terrasse angeboten. Meldeschluss: Mittwoch vor 1. Spieltag 18.00 Uhr Melde- und Spielgebühr: 50,-€, Jugendliche 50%

Sonntag, 5. September: Clubmeisterschaft – 2. Tag

Start 2. Runde:7.30 Uhr an Tee 1. Die besten 6 Herren und die besten 3 Damen erhalten als Teilnehmer der 3. Runde einen Imbiss im Golfhotel.

Start 3. Runde ca. 12.30 Uhr an Tee 1

Empfang der Clubmeister: Zum Empfang der Clubmeister wird an Loch 18 ab ca. 16:30 eine Getränkebar angeboten.

Preise: jeweils Clubmeister und Vizemeister in den Klassen:

AK 30 Damen und Herren. AK 50 Damen und Herren.  AK 65 Damen und Herren. Jugend. Gesamtclubmeister/-in und Vizemeister/-in

1.-3. Netto in 3 Klassen

Siegerehrung: ca. 30 Minuten nach Eintreffen der letzten Bewerbergruppe der 3. Runde mit gemeinsamen Essen.

 

Sonntag, 3. Oktober:  Gut Grossenbusch Preis

Offenes, vorgabenwirksames Wettspiel über 18 Löcher

(Aushang im Sekretariat beachten).

 

Sonntag, 8. November: Martinsgansturnier

Spielform: Internes, nicht vorgabenwirksames 2er-Scramble.

Teilnahmeberechtigung: Spieler(innen) mit HCPI bis +54, max. 80 Teilnehmer.

4er-Flights. Keine flightweise Anmeldung. Start:10.00 Uhr an Tee 1 + 10

Rundenverpflegung: Häppchen und warme Getränke an der Hütte an Grün 9

Preise: Netto-Teamwertung

Siegerehrung: 30 Minuten nach Eintreffen des letzten Flights mit gemeinsamen Essen

Meldeschluss: Donnerstag vor Spieltag 18.00 Uhr

Melde- und Spielgebühr: 30,-€, Jugendliche 50%

 

Sonntag, 29. November: Adventsturnier

Spielform: Internes, nicht vorgabenwirksames 2er-Scramble mit 4 Schlägern, einschl. Putter über 18 Löcher.

Teilnahmeberechtigung: Spieler(innen) mit HCPI bis +54, max. 80 Teilnehmer

4er-Flights. Keine flightweise Anmeldung. Start:10.00 Uhr an Tee 1 + 10

Rundenverpflegung: Glühwein an Tee 10

Preise: Netto-Teamwertung

Siegerehrung: 30 Minuten nach Eintreffen der letzten Flights mit gemeinsamen Essen.

Meldeschluss: Donnerstagvor Spieltag 18.00 Uhr

Melde- und Spielgebühr: 25,-€, Jugendliche 50%