Risiko Golfsport: neuer DGV-Haftpflichtschutz für Golfspieler (DGV-GolfProtect) ab 2022

Wichtige Änderungen zur Golfsaison 2022

Ganz ungefährlich ist der Golfsport nicht. Bei kaum einer anderen Sportart wird ein Ball so sehr beschleunigt wie beim Golf und bei keiner anderen Sportart wird der Ball so weit geschlagen. Unglücklicherweise hin und wieder auch weit aus der geplanten Richtung. Die Folge, Schäden durch abirrende Golfbälle, wie das im Versicherungsjargon so schön treffend heißt. Selten, dass hier die private Haftpflicht eintritt

Bislang gab es für jeden Golfspieler auf deutschen Golfplätzen für solche und ähnliche Fälle eine vom Deutschen Golf Verband (DGV) abgeschlossene Golfer-Haftpflichtversicherung die gezielt für derartige Schäden weitgehend, mit einer Selbstbeteiligung von jeweils eintausend Euro, aufkam.

Diesen Automatismus wird es ab der Saison 2022 so nicht mehr geben. Nachdem sich Schadenssummen und Schadenshäufigkeit in den letzten Jahren sehr stark nach oben entwickelt haben, hat der bisherige Versicherer den Vertrag gekündigt. Nur mit einer weit höheren Versicherungsprämie, bei gleichzeitig reduzierter Leistung, wäre eine Verlängerung möglich gewesen. Dies war für den DGV nicht darstellbar. Aus diesem Grund gibt es ab der kommenden Saison mit Jahresbeginn 2022 ein neues Versicherungsmodell für Golfspieler. „Automatisch“ versichert sind dann weiterhin Kinder und Jugendliche bis achtzehn Jahre, Schnuppergolfer und Probemitglieder.

Alle anderen haben zukünftig die Möglichkeit, sich sogar unentgeltlich zu versichern und das mit verbessertem Leistungsumfang (halbierter Selbstbehalt). Dafür ist aber ab sofort eine aktive Registrierung beim Versicherungspartner des DGV, der Hanse Merkur und eine damit verbundene Erlaubnis einer persönlichen Ansprache durch den DGV-Partner verbunden. Alternativ dazu kann man sich den neuen DGV-Haftpflichtschutz (DGV-GolfProtect) auch zum vergleichsweise sehr günstigen Preis von 12 Euro pro Jahr anschließen.

Alle Einzelheiten zum neuen DGV-Haftpflichtschutz gibt es auch online unter www.golf.de/Versicherung. Dort ist auch der unmittelbare Versicherungsanschluss mit wenigen Klicks möglich.