Aktuelle Hinweise zum Spielbetrieb

Liebe Clubmitglieder, liebe begeisterte Golferinnen und Golfer,

erfreulicherweise wurde der Spielbetrieb wieder erlaubt. Bitte beachten Sie die folgenden Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen, um Ihre Gesundheit und den Spielbetrieb nicht zu gefährden.

Bei Betreten unserer Golfanlage gelten besondere Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz. Bitte lesen Sie sich diese genau durch und halten Sie diese ein. Bei Verstoß gegen Verhaltensregeln oder Nichtbeachtung von Hygienemaßnahmen durch einzelne Personen wird die Sportausübung vom Verein bzw. Betreiber der Golfanlage untersagt.

Anfahrt Parkplatz:

Fahrgemeinschaften mit Personen außerhalb des eigenen Hausstandes sollen vermieden werden. Parken Sie mit genügend Abstand zum nächsten Auto um den Mindestabstand zwischen Personen einhalten zu können.

Empfang und Golf-Shop:

Buchen Sie telefonisch eine Startzeit. Die Startzeit kann drei Tage im Voraus und nur für einen Flight gebucht werden.

Gestartet wird im 7 Minuten Abstand in 2er Flights. 4er Flights sind nun wieder möglich

Halten Sie in allen geschlossenen Räumen den Mindestabstand ein. Die Nutzung von Mund- und Nasenmasken ist Pflicht. Zahlen Sie möglichst kontaktlos. (Karte oder Handy)

Sanitäreinrichtungen:

Die Nutzung von Umkleiden und Duschen ist vorerst nicht gestattet. In den Toilettenräumen sollte sich möglichst nur jeweils eine Person aufhalten.

Caddieräume:

In den Caddieräumen sollten sich jeweils höchstens 2 Personen aufhalten. Bitte den Mindestabstand beachten. Die Nutzung der Mund- und Nasenmasken ist Pflicht.

Übungsanlagen:

Nur die eigenen Schläger dürfen benutzt werden. Rangebälle dürfen grundsätzlich nicht von den Spielern eingesammelt werden. Dies gilt für alle Übungsbereiche. Der Mindestabstand muss auch am Ballautomaten eingehalten werden.

Chipping Area:

Es sollte sich immer nur eine Person die Chipping Area nutzen. (ausgenommen: eine Person plus Trainer). Auch hier muss der Mindestabstand eingehalten werden.

Driving Range:

Die Markierungen der Abschlagflächen dürfen nicht von den Übenden verändert werden. Bitte halten Sie auch beim Betreten und Verlassen der Driving Range den Mindestabstand ein.

Putting Grün:

Bitte auch hier den Mindestabstand einhalten. Es darf immer nur eine Person auf ein Loch spielen. Es dürfen nur eigene Bälle benutzt werden.

Chipping/Pitching/Bunker Grüns:

Es dürfen nur eigene Bälle benutzt und aufgesammelt werden.

Golfunterricht:

ist unter Beachtung der in diesen Leitlinien enthaltenen Bestimmungen auf den Übungsanlagen und dem Golfplatz zulässig. Hervorgehoben wird: Schüler und Pro verwenden nur eigenes Equipment, etwaige Unterrichtsmittel werden nach Gebrauch desinfiziert, Begegnungen aufeinanderfolgender Schüler werden ausgeschlossen. Unterricht für mehrere Personen zur selben Zeit ist bei strikter Trennung der Übenden (vergleichbar mit einem Einzelunterricht) zulässig (dies schließt herkömmliches, gemeinsames Gruppentraining aus, ermöglicht aber den parallelen, mit dem notwendigen Abstand einzelner Übender zueinander, betriebenen Golfunterricht).

Auf der Golfrunde:

Auf Händeschütteln und Umarmungen muss zu jeder Zeit verzichtet werden. Halten Sie an allen Abschlägen ausreichend Abstand zu den anderen Spielern. Es wird nur zu zweit gestartet und so muss es auch auf der gesamten Runde bleiben.

Die Nutzung von Golfcarts ist auf Grund der Abstandsregelung nur für eine Person gestattet. Ausnahmen gelten für Personen des gleichen Hausstands.

In jeder Situation ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, z.B. beim Gehen zum nächsten Schlag, bei der Ballsuche, bei dem eventuellen Durchspielen, auf dem Grün oder auch beim Warten, etc.

Es dürfen nur die eigenen Golfbälle gespielt werden. Gefundene oder Bälle von Mitspielerinnen oder Mitspielern sind nicht aufzunehmen. Gleiches gilt für Tees, Bleistifte etc. Die Ballwascher sind aus hygienischen Gründen abmontiert.

Nach der Golfrunde:

Auch hier bitte den Mindestabstand einhalten. Bedanken Sie sich mit einem freundlichen Lächeln.

Die Waschplätze für Schläger, Trolleys und Schuhe sind außer Betrieb. Wir bitten Sie, die Schläger auch nicht in den Sanitärräumen zu reinigen. Nach der Golfrunde ist die Golfanlage zügig zu verlassen.

Zulässige Abänderungen der Platzregeln während der Corona-Pandemie:

Flaggenstöcke: Platzregel:

Der Flaggenstock darf beim Spielen eines Lochs nicht aus dem Loch entfernt werden. Strafe bei Verstoß: Grundstrafe

Loch:

Um das Herausnehmen des Balles zu erleichtern, kann das Loch bis zur Oberkante des Plastiklocheinsatzes aufgefüllt werden. Kommt ein Ball darauf zur Ruhe gilt er als eingelocht. Dieser Regelverstoß wird vom DGV toleriert und das Ergebnis kann vorgabenwirksam sein.

Bunker:

Sämtliche Harken wurden vom Platz entfernt. Versuchen Sie mit Ihren Füßen und einem Schläger den Bunker einzuebnen.

Dazu erkennt der DGV folgende Platzregel an:

„Liegt ein Ball in einem Bunker, aus dem die Spielleitung zum Infektionsschutz die Harken entfernt hat, und ist die Lage des Balls durch unzureichendes Einebnen des Sands durch andere Spieler beeinträchtigt, darf der Ball entsprechend Regel 16.1c (Erleichterung von ungewöhnlichen Platzverhältnissen im Bunker) straflos fallen gelassen werden. Erleichterung wird nicht gewährt, wenn nur die Standposition des Spielers betroffen ist.“

Clubturniere/EDS/Vorgabenwirksamkeit:

Clubturniere werden erst nach einer hoffentlich kurzen Anlaufzeit durchgeführt. Es besteht aber die Möglichkeit EDS-Runden zu spielen. Auch für Spieler der Vorgabenklasse 1 werden solche Ergebnisse durch den DGV als vorgabenwirksam anerkannt.

Ergebnisse im Zählspiel notieren (Regel 3.3b):

Unter Berücksichtigung von Bedenken beim Umgang mit und dem Austauschen von Scorekarten (sei es in Papierform oder elektronisch, wie von den Regeln zugelassen), darf eine Spielleitung vorübergehend festlegen, dass Ergebnisse auf eine Art und Weise erfasst werden, die nicht genau der Regel 3.3b entspricht, bzw. nicht mit den normalen Verfahren aus Regel 3.3b übereinstimmen.

Spieler dürfen Ihre eigenen Ergebnisse auf der Scorekarte erfassen (es ist nicht erforderlich, dass der Zähler dies tut). Es ist nicht erforderlich, dass der Zähler die Lochergebnisse des Spielers physisch bestätigt, aber es sollte zumindest eine mündliche Bestätigung erfolgen.

Trotz der doch gravierenden Einschränkungen wünschen wir Ihnen ein schönes Spiel und eine entspannte Golfrunde.

Familie Siemens-Fischer und der Vorstand des IGC Bonn e.V.