Loch 17/Hole 17: 422m; 462 yds; Par 4; Stroke Index: -2

Dieses Loch spielt sich ein wenig länger als die Scorecard vermuten lässt, da es die erste Hälfte bergauf geht. Longhitter, die mit dem Abschlag über die Kuppe zwischen den Bunkern (bei etwa 200 Meter) schlagen können, profitieren anschließend vom abfallenden Gelände.

Das Grün hat nur einen Bunker auf der linken Seite, aber rechts ist das Aus nah gesteckt. Links bildet eine Baumgruppe ca. 20 Meter vor dem Grün ein Dogleg.

Ein Spieler, der seinen zweiten Schlag auf Höhe der Bunker schlagen muss ist gut beraten, hier zwischen Bäumen und Aus vorzulegen um dann mit einem Pitch und einem Putt das Par zu spielen.

Das Grün selbst bietet nichts Ungewöhnliches.


EnglishThis hole plays a little longer than the scorecard suggests due to the first half playing uphill. However the longer hitters who can carry the brow of the hill between the bunkers – about 220 yards – will reap the benefit of the downslope beyond.

The green has only one bunker on the left but out of bounds close on the right. There is however, a clump of trees forming a dogleg on the left side of the fairway about twenty yards short of the green.

The player who has to hit his second from as far back as the bunkers would be well advised to lay up between the trees and OB and try and make par with a pitch and a putt.

There is nothing untoward regarding the green.