Bericht Herrenmannschaften

Nachdem unsere AK 30 Herrenmannschaften sich in ihren Ligen behaupten konnten, sah es bei der AK 50 bzgl. Abstieg und bei der AK 65 bzgl. Aufstieg sehr eng aus. Die Truppe um Captain Dieter Au lag vor dem letzten Spieltag in Schmallenberg  13 Schläge hinter dem G& LC Refrath.

In Schmallenberg konnten dann durch eine geschlossene Mannschaftsleistung diese 13 Schläge + 1 aufgeholt werden und unsere Männer der AK 65 spielen in 2019 mit nur einigen einzigen Schlag weniger, nun in der 2. Liga. (siehe auch Bericht von  Captain AK 65 Dieter Au)

Ähnlich, nur mit anderen Vorzeichen ging es in der 2. Liga der AK 50 zu Gange. Vor dem letzten Spieltag im GC Burg Zievel lag die Mannschaft noch mit 11 Schlägen Rückstand zu dem GC Rhein Sieg auf dem Abstiegsplatz. Die Entscheidung fiel mit Eintreffen des letzten Spielers des IGC ... es durfte maximal eine 91 ( also eine 19 über sein).  Und genau diese 91 ( im allerletzten Flight) brachte Ingo Moritz ins Teamergebnis ein. Damit haben wir gegenüber den Sövenern, die uns in Düsseldorf gestohlenen 11 Schläge zurückgeholt. Wir haben diesen EINEN Schlag über die ganze Saison besser gespielt und sind deshalb weiterhin in der 2. Liga im GVNRW ansässig.

Hans Wollburg